22. September - Weyer Wagengarnitur für Kleinbaan

In den 1890er Jahren konstruierte der "Düsseldorfer Eisenbahnbedarf, vormals Carl Weyer & Co" ein patentiertes Schmalspurdrehgestell, das durch seine unter den Achslagergehäusen angeordneten Blattfedern eine tiefe Lage des Wagenkastens, gepaart mit einem guten Fahrkomfort, ermöglichte.  Vierachsige "Weyer" Personen- und Güterwagen wurden an eine Reihe norddeutscher Kleinbahnen verkauft. Bisher hatte Kleinbahn Service  3 vierachsige "Weyerwagen" in der Sammlung: Mit dem "MKB  F Nr4" einen Güterwagen der Mindener Kreisbahnen, dem Personenwagen 13 der Steinhuder Meer-Bahn (Nachbau oder Lizenzbau 1897 der Wagggonfabrik Buschbaum & Holland aus Hannover), und dem Wagen 52 von der Borkumer Inselbahn (Nachbau Waggonfabrik Oldenburg auf zugekauften Drehgestellen von Weyer).

Von der MME / Sauerländer Kleinbahn konnte Kleinbaan Service heute drei weitere Weyer-Wagen erwerben:
- Den Personenwagen 7 der Bielefelder Kreisbahnen, zuletzt Wagen 102 der Borkumer Inselbahn
- Den Personenwagen 2 (II) der Bielfelder Kreisbahnen, ursprünglich Mindener Kreisbahnen, zuletzt Wagen 103 der Borkumer Inselbahn
- Den zweiachsigen Pack- und Postwagen 38 der Bielefelder Kreisbahnen.
Beide Personenwagen wurden bereits Mitte der 1990er Jahre bei der MME von 900 mm auf Meterspur zurückgespurt; eine weitere Aufarbeitung konnte in den letzten 20 Jahren aus Kapazitätsgründen leider nicht fortgeführt werden. Der PwPost kam in einem sehr schlechten Zustand als Wagenkasten zur MME. Rahmen, Stahlprofie von Wagenkasten, Achsaufhängung und Bremsgestänge sind aufgearbeitet, was durch den schlechten Zustand defacto auf einen weitgehenden Neubau hinausgelaufen ist. Aus Prioritätsgründen gab es in den letzten beiden Jahren nur geringen Fortschriftt am Wagen; offen sind noch Nietarbeiten und die umfangreichen Holzarbeiten inklusive Rekonstruktion der Inneneinrrichtung.

Da es in absehbarer Zukunft bei der Sauerländer Kleinbahn keine realistische Perspektive zur Fertigstellung der Wagen gab, hat sich nach langem Ringen schließlich die MME entschieden, die 3 Fahrzeuge zu verkaufen. Wir hoffen, dass in einigen Jahren die Wagen wieder betriebsfähig sind und für Einsätze zur Sauerländer Kleinbahn zurückkommen können.

DSC04284

Beide Personenwagen heute in der Wagenhalle der MME in Hüinghausen.

DSC04289

Ein Blick in den Innenraum: Noch sehr viel Arbeit. Wie gravierend die Wasserschäden am Dach sind, läßt sich erst nach Abbau der Verkleidung beurteilen.

DSC04295

Der PwPost 38 steht im Freigelände.

Weyer Wagen 1

Ein Personenzug komplett aus Weyerwagen um 1953 im Kreisbahnhof Minden der Mindener Kreisbahnen: Vorne ein zweiachsiger Post- und Packwagen, dahinter ein vierachsiger Pack- oder Güterwagen und am Schluß zwei Personenwagen (Foto Biedenkopf, Sammlung Molz).

Mit den 3 Neuerwerbungen wächst der "Weyer"-Zugstamm auf 6 Wagen. Die Aufarbeitung der gesamten Garnitur wird eine mehrjährige Aufgabe sein. Im Detail unterscheiden sich alle Fahrzeuge - die Neuanfertigung fehlender Komponenten können wir jedoch rationell als Kleinserien anfertigen lassen. So sind momentan in einer Radsatzwerkstatt 6 Weyer-Drehgestelle und Bremsgestängeteile für alle Wagen in Arbeit. Ebenso wird die Nachfertigung von passenden Gepäckablagen und Deckenleuchten vorbereitet.

DSC03431

Als erstes Fahrzeug wird der StMB 13 in 2019 in Betrieb genommen. Der Wagenkasten ist fertig, es fehlen "nur noch" die Drehgestelle, der Einbau der Bremsanlage, der Dampfheizung, Deckenlampen, Aschenbecher, Gardinenstangenhalter, Festhaltepins für die Fensterleder,... 

DSC03433