29. September 2018: FKB 5i zurück im Magazin

Gestern haben wir die FKB 5i bei Lonkwitz in Wetzlar abgeholt und heute erst mal in unserer Abstellhalle "zwischengeparkt" bis die restlichen Armaturen fertig sind und in der Lokwerkstatt für die Fahrwerksarbeiten und Endmontage ein Platz frei ist. Die Kesselverkleidung ist für den Transport nur povisorisch montiert. Zur Probe haben wir die Lok mit Petroleumlampen der Bauart "Preußen 1" versehen.

DSC04312