15. Mai 2022: Aufarbeitung Krümmer für die Speiseventile der DHHU 20

Da der Bau des Kessels für unsere DHHU 20 (siehe Tagebucheintrag vom letzten Donnerstag) früher als gedacht begonnen wurde, wollen wir uns mit der Aufarbeitung der Anbauteile für den Kessel beeilen. Die Krümmer zwischen Kessel und Speiseventilen sind in einem recht guten Zustand, nur die Linsendichtsitze am Flansch bedürfen der Nacharbeit. Problem: So ein Teil hat nirgends eine vernünftige Fläche, auf der man das spannen kann. Also was für die Armaturenwerkstatt von Thomas:

"Ich habe dann einen 60 Grad Aufspannwinkel gebastelt und das Ganze auf die Planscheibe gespannt."

220513 Spannvorrichtung

Im Bild oben die Vorrichtung, montiert auf der Planscheibe der Drehmaschine. Im Bild unten mit aufgespanntem Krümmer. Der Linsensitz ist zum Nacharbeiten aufgeschweißt.

220513 Untersatz gespannt

Der erste Linsensitz nach der Bearbeitung. "Das Gußteil ist krumm und buckelig - ich habe mich für den Rundlauf am Lochkreis für die Stiftschrauben orientiert und dann geschaut, dass die "Wackelei" (Rundlauf, Winkelfehler) in Summe möglichst klein wird. 2 Tage Vorrichtung bauen, 2 Stunden ausrichten, 20 Minuten drehen...."

220513 Drehmeissel

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.