7. August 2022: Balancierkupplung am OEG 866

Die Fahrzeuge bei Kleinbaan haben 3 unterschiedliche Systeme der Zug- und Stoßvorrichtung:
- Eine Trichterkupplung bei Fahrzeugen der SEG / OEG
- Eine tiefliegenden Mittelzughaken bei den "Lenz"-Fahrzeugen
- Eine Balancierkupplung bei Fahrzeugen norddeutscher Kleinbahnen oder der Nebenbahn Mosbach Mudau

Einzelne Fahrzeuge sind mit unterschiedlichen Zug- und Stoßvorrichtungen an anderen Wagen kombinierbar. So haben die Dampfloks RUR, NASTÄTTEN, Mosbach-Mudau 4 ergänzend zur Balancierkupplung einen Schlitzpuffer; an der RUR und der E.K.B. 14g gibt es ergänzend zur Balancierkupplung einen tiefliegenden Mittelzughaken bzw. ein Kupplungsmaul. Bei der MEG - so bei unserem G-Wagen MEG 133 - gab es ergänzend zum Mittelzughaken links und rechs vom Puffer zwei Hilfskupplungen.

Um flexibel Fahrzeuge kombinieren zu können, gibt es ausserdem "Adapter"-Wagen. Beim OEG 866 ist unter der Trichterkupplung an Stelle der früheren Scharfenbergkupplung ein Mittelzughaken angebaut. Zusätzlich kann in die Trichterkupplung aller OEG-Wagen ein Balancier eingeschoben werden. Dies geht in ein paar Minuten. Auch ist bei der Balancierkupplung ein Umbau von links auf rechts liegenden Haken (z.B. DEV und Sauerländer Kleinbahn, wie im Bild unten, versus Selfkantbahn) schnell möglich.

220729 Balancierkupplung OEG866 IMG 3519

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.